Ausstellerstand Bibliothekartag:
Nach dem großen Erfolg in Leipzig wird wieder ein Stand in der Fachausstellung des Bibliothekartags in Hannover vorbereitet, dieses Mal unter Beteiligung der AKThB.

Fortbildungslehrgang:
In Zusammenarbeit mit Frau Bergmann-Höhl (Kursorganisatorin) findet seit Herbst 2018 der Lehrgang für MitarbeiterInnen in kirchlichen Bibliotheken ohne fachliche Qualifikation statt. Die DozentInnen rekrutieren sich größtenteils aus Mitgliedern der kirchlichen Bibliotheksverbände sowie des evangelischen Archivverbands. Über Spezialthemen referieren auch Personen aus anderen Bibliotheken oder Fachgebieten (z.B. die Öffentlichen Bücherhallen in Hamburg zum Thema Öffentlichkeitsarbeit oder zum Buchhandel eine Mitarbeiterin von Missing Link). Wir freuen uns als Dozentin für Formalerschließung nach RDA über das Engagement von Sarah Kees (demnächst Dozentin für RDA an der Hochschule für den Öffentlichen Dienst in Bayern).

Kirche im digitalen Wandel (EKD-Initiative):
Im Rahmen der digitalen Initiative der EKD ist die Arbeitsgemeinschaft der Archive und Bibliotheken in der evangelischen Kirche im Austausch mit dem Referenten der EKD, Herrn Sterzik.

Schließung der Bibliothek des Evang. Oberkirchenrats in Oldenburg:
Die Verbandsleitung ist im Gespräch mit dem Oberkirchenrat über die weiteren Schritte bei der Auflösung der Bibliothek.

IKLV:
Die Vereinbarung über den Innerkirchlichen Leihverkehr wurde gemeinsam mit der AKThB überarbeitet und den aktuellen Gegebenheiten angepasst. Vor der Veröffentlichung warten wir noch die Ergebnisse der Verhandlungen zu den Gesamtverträgen ab.

Gateway-Server-Projekt:
Derzeit ist noch unklar, wie sich das Gateway-Server-Projekt weiterentwickeln wird. Ziel sollte sein, für die kirchlichen Bibliotheken eine kooperative technische Infrastruktur aufzubauen, die einen erleichterten Zugriff auf lizenzierte elektronische Medien erlaubt.