Altbestandskommission

Die Kommission hat sich folgende Aufgaben als Ziel gesetzt:

  • Beratung der Mitgliedsbibliotheken in Altbestandsfragen.
  • Erfassung der mittelalterlichen und neuzeitlichen Handschriften im Besitz kirchlicher Bibliotheken, mit dem Ziel ein Verzeichnis zu erstellen.
  • Ein zweites Projekt bezieht sich auf kirchlichen Inkunabelbesitz und soll ebenfalls in einem Zensus münden.
  • Außerdem sieht sie sich als Multiplikator für Methoden zur Konservierung, Restaurierung, Erschließung und Verzeichnung von Altbeständen.

Empfehlungen der Altbestandskommission:

Mitglieder:

  • Dr. Alessandra Sorbello Staub (Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars, Fulda // Sprecherin der Altbestandskommission // Mitglied der Gemeinsamen dbv/VDB-Kommission Bestandserhaltung)
  • P. Dominikus Göcking OFM, Osnabrück
  • Dr. Konstanze Grutschnig (Landeskirchliche Zentralbibliothek Stuttgart)
  • Harald Horst (Erzbischöfliche Dom- und Diözesanbibliothek Köln)
  • Dr. Brigitta Klosterberg (Archiv und Bibliothek der Franckeschen Stiftungen, Halle/Saale)
  • Dr. Stefan Rhein (Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, Lutherstadt-Wittenberg)
  • Dr. Armin Schlechter (Pfälzische Landesbibliothek Speyer)
  • Professor Dr. Hermann-Josef Schmalor (Erzbischöfliche Akademische Bibliothek, Paderborn)
  • Marcus Stark (Erzbischöfliche Dom- und Diözesanbibliothek Köln) 
  • Dr. Udo Wennemuth (Landeskirchliches Archiv und Bibliothek Karlsruhe)

Traueranzeige der Altbestandskommission anlässlich des Todes ihres Vorsitzenden Jochen Bepler.

Aktuelles:

- Die Tagung "Das Ganze im Fragment" über Fragmente und ihre Überlieferung in den kirchlichen Bibliotheken fand am 27./28. November 2015 in Fulda statt. Tagungsprogramm
Die Tagungsbeiträge sollen in einer Ausgabe des Jahrbuchs "Kirchliches Buch- und Bibliothekswesen" bei Schnell & Steiner veröffentlicht werden.

-Die Wanderausstellung "Das Ganze im Fragment – zerstörte und wiederentdeckte Schätze aus kirchlichen Bibliotheken, Archiven und Museen" gastierte bisher in Mainz und Fulda und wird demnächst in Stuttgart, Würzburg und Darmstadt zu sehen sein. Ein begleitender Ausstellungsband ist im Michael Imhof Verlag erschienen.

- Die Beiträge zur Tagung "Liturgische Pracht und private Frömmigkeit" von 2013 sollen beim Verlag Aschendorff erschienen. Flyer mit Information und Bestellmöglichkeiten.

- Stellungnahme der gemeinsamen Altbestandskommission vom 9. Oktober 2015 zu den Entwicklungen in der Abtei Himmerod:
"Die gemeinsame Altbestandskommission der kirchlichen Bibliotheksverbände nimmt die aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der historischen Bestände des Zisterzienserklosters Himmerod mit Erleichterung zur Kenntnis. Die Klostergemeinschaft von Himmerod hatte nach der Neugründung mühsam Überreste der alten Klosterbibliothek zusammengetragen. Es ist daher umso schmerzlicher, dass dieselbe Gemeinschaft heute, nur wenige Jahrzehnten später, am Rande ihrer wirtschaftlichen Möglichkeiten steht und sich gezwungen sieht, sich von diesen Beständen erneut zu trennen.
Das vertrauensvolle Zusammenwirken von kirchlichen und staatlichen Einrichtungen in der Region hat zu einer positiven Wende geführt. Der Ankauf durch das Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz vermag sicherzustellen, dass die wertvollen Bestände ihre Heimat nicht verlassen, unter optimalen Bedingungen aufbewahrt werden und der wissenschaftlichen Öffentlichkeit in verbesserter Form zur Verfügung stehen."

Nach oben